"Traumfinale" im ÖHB-Cup

Aufmacherbild
 

Fivers und Hard im Cup-Finale

Aufmacherbild
 

Der Handball-Cup der Männer hat sein Traumfinale.

Mit Meister Hard und den Fivers Margareten erreichten am Samstag die beiden aktuell besten Teams der Handball Liga Austria das für Sonntag (18.00 Uhr) angesetzte Endspiel.

Die Vorarlberger setzten sich gegen Final-Four-Gastgeber Krems mit 30:25 (12:12) durch, die Fivers besiegten "Cup-Angstgegner" Schwaz 32:28 (17:11).

Fivers bis zu neun Tore voran

Schwaz, das den dritten Cup-Finaleinzug en suite anvisierte, hatte die Fivers 2011 im Halbfinale eliminiert und war den Wienern 2012 erst in der zweiten Verlängerung des Endspiels mit 31:33 unterlegen.

Am Samstag aber schufen die Favoriten, die nur zu Beginn im Hintertreffen waren, früh klare Verhältnisse und führten schon in der Hälfte mit sechs Toren.

In der 48. Minute hatten Abadir (8 Treffer) und Co. ihren Vorsprung bereits auf neun Treffer ausgebaut und spielten die Partie ungefährdet nach Hause.

Krems 40 Minuten ebenbürtig

Krems, Cupsieger von 2010, hielt die Partie gegen Hard bis zur 40. Minute offen (19:19), musste die "Roten Teufel" dann aber immer weiter ziehen lassen.

Für das Team von Trainer Stefan Szilagyi bleiben die Vorarlberger damit in dieser Saison ein zu harter Brocken: In fünf Partien gab es bei zwei Remis drei Niederlagen.

ÖHB-Cup, Final Four in Krems, Halbfinali am Samstag:

Fivers WAT Margareten - ULZ Sparkasse Schwaz 32:28 (17:11)

Beste Werfer: Abadir 8, Kirveliavicius 7 bzw. Rackauskas, Andriuska je 5

Medical UHK Krems - Alpla HC Hard 25:30 (12:12)

Beste Werfer: Visy 9, Mitkov 4 bzw. Friede, Krsmancic je 6

Finale am Sonntag um 18 Uhr

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen