U19-Team verliert erneut

Aufmacherbild
 

Einen Tag nach der Achtelfinal-Niederlage gegen Kroatien verliert Österreichs U19-Team bei der WM in Ungarn das erste Platzierungsspiel gegen Weißrussland nach Siebenmeterschießen 22:25 (22:22, 11:10). "Nach zehn Minuten habe ich geglaubt, dass wir diese Partie souverän gewinnen werden. Es ist uns aber nicht gelungen, mit mehr als drei Toren davonzuziehen, obwohl wir das bessere Team waren", ist ÖHB-Coach Roman Frimmel enttäuscht. Nächster Gegner Österreichs ist am Mittwoch Brasilien.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen