U19-WM: Endstation für ÖHB-Team

Aufmacherbild

Für die österreichische U19-Handball-Nationalmannschaft ist bei der Weltmeisterschaft in Ungarn im Achtelfinale Endstation. Die Mannschaft von Trainer Roland Marouschek verliert gegen Kroatien 25:29 (11:13). Bester Werfer der rot-weiß-roten Auswahl ist Flügelspieler Sebastian Frimmel, der neun Mal erfolgreich ist. Damit kann Österreich bestenfalls noch auf Platz neun kommen. Das Platzierungsspiel findet am Montag statt, der Gegner ist Weißrussland.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen