U19-WM: Ägypten schlägt ÖHB-Team

Aufmacherbild
 

Österreich muss bei der U19-Handball-WM in Ungarn eine 28:36-Niederlage gegen Ägypten einstecken. Das ÖHB-Team kann nur in der ersten Viertelstunde mithalten, danach sind stets die Nordafrikaner in Führung. "Wir schaffen es einfach nicht mehr, unser Spiel zu spielen. Die Mannschaft wirkt physisch und psychisch leer", erklärt Trainer Roman Frimmel. Zum Abschluss des Turniers trifft seine Mannschaft im Spiel um Platz 15 entweder auf Katar oder Frankreich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen