ÖHB-Ziel: Stärkstes Team zur WM

Aufmacherbild

Österreichs Handball-Herren hoffen, nach der geschafften Qualifikation im Playoff gegen Norwegen, im Jänner 2015 mit der stärksten Formation zur WM in Katar reisen zu können. ÖHB-Generalsekretär Martin Hausleitner, der von der "sicher schwersten Qualifikation" spricht, will mit den fraglichen Spielern wie Viktor Szilagyi und Vytas Ziura (beide 35) nach deren Urlaub reden. "Während der Quali gab es von Teamchef Johannesson ein Verbot, über die weitere Karriere zu sprechen", so Hausleitner.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen