ÖHB-Herren verpassen WM-Endrunde

Aufmacherbild
 

Die Handball-WM 2013 in Spanien wird ohne Österreich stattfinden. Die rot-weiß-rote Sieben scheitert im Qualifikations-Playoff an Mazedonien. Die ÖHB-Auswahl gewinnt zwar das Rückspiel in der Wiener Albert-Schultz-Halle mit 30:27 (13:14), zieht aber mit einem Gesamtscore von 51:53 den Kürzeren. In der Schlussphase drehen die Hausherren die Partie, können die Vorgabe aus dem Hinspiel aber nicht mehr aufholen. Die Topscorer der Partie sind Roland Schlinger (7 Tore) bzw. Kiril Lazarov (8).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen