ÖHB-Team feiert Sieg über Russen

Aufmacherbild

Österreichs Handball-Nationalteam entscheidet das letzte EM-Qualifikationsspiel gegen Russland in Innsbruck mit 30:25 (12:12) für sich. Nach mäßigem Start kommt das Team von Patrekur Johannesson immer besser in Schwung und dreht vor allem in der zweiten Hälfte auf. Beste Werfer sind Santos und Wilczynski mit je sechs Treffern. Da Serbien im Parallel-Spiel einen 30:23-Erfolg über Bosnien-Herzegowina feiert, qualifiziert sich Österreich als Zweiter der Gruppe 7 für die EM 2014 in Dänemark.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen