Pflichtsieg mit Anlauf-Problemen

Aufmacherbild
 

ÖHB-Team müht sich zu Pflichtsieg in Finnland

Aufmacherbild
 

Österreichs Handball-Herren-Team hat am Mittwochabend im dritten Spiel den ersten Sieg in der laufenden EM-Qualifikation gefeiert.

Die ÖHB-Auswahl setzte sich beim Außenseiter in Finnland dank starkem Finish noch 26:23 (11:12) durch.

Das Retourmatch findet bereits am kommenden Samstag (ab 20.20 Uhr) in Bregenz statt.

Wende in der zweiten Halbzeit

Die Österreicher lagen nach der Pause bereits 14:17 zurück, doch besannen sich dann ihrer Stärke und schafften mit sechs Toren en suite zum 20:17 die entscheidende Wende.

Damit liegt die Auswahl von ÖHB-Teamchef Patrekur Johannesson, die im Herbst zum Auftakt in Spanien 16:27 und dann daheim gegen Deutschland 24:28 verloren hatten, in der EM-Quali-Gruppe 7 weiter auf Platz drei. Finnland ist weiter punktlos Vierter und Letzter.

Stimmen zur Partie

ÖHB-Teamchef Patrekur Johannesson: "Es war ein hartes Spiel, unsere Deckung ist zu Beginn nicht so kompakt gestanden, aber in der zweiten Halbzeit haben wir für einige Zeit sehr gut gespielt. Wir können definitiv besser spielen, und ich hoffe, dass wir das in Österreich am Samstag auch zeigen können. Es war sicher nicht unser bestes Spiel, aber Finnland hat gut gespielt und gut gekämpft, am Ende zählen für uns die zwei Punkte."

Robert Weber, fünffacher ÖHB-Torschütze: "Es war schwer für uns am Anfang, da wir uns auf diese Mannschaft nicht optimal vorbereiten konnten. Die Finnen haben mit vielen neuen Spielern gespielt, die wir aus den Spielen gegen Deutschland und Spanien nicht kannten. In der ersten Halbzeit haben wir uns schwergetan, Tore zu schießen, der finnische Tormann hat super gehalten. In der zweiten Halbzeit sind wir dann innerhalb kurzer Zeit davongezogen, konnten dadurch ein bisschen mehr relaxed spielen, leichte Tore erzielen und unsere Taktik umsetzen. Aber ich davon überzeugt, dass wir am Samstag in Österreich besser auftreten und noch einen Sieg gegen Finnland holen werden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen