Schlinger fällt wochenlang aus

Aufmacherbild

Nächste schwere Verletzung eines ÖHB-Teamspielers: Roland Schlinger zieht sich beim Aufwärmen vor dem Spiel seines deutschen Klubs Balingen-Weilstetten gegen Göppingen einen sieben Zentimeter langen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und fällt damit zwischen drei und sechs Wochen aus. Pech für den Ex-Bregenzer, der sich gerade erst von einem Nasenbeinbruch erholt hatte. Nach Szilagyi und Wilczynski ist Schlinger der dritte Nationalspieler, der im Herbst eine längere Pause hinnehmen muss.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen