Skurriler Sieg am Grünen Tisch

Aufmacherbild

Die Partie in der polnischen Handball-Liga zwischen Wisla Plock und Nachzügler Piotrkow Trybunalski endet am Grünen Tisch mit 0:10. Der Grund dafür ist nicht alltäglich: Der medizinische Dienst trifft mit 15:36 Minuten Verspätung am Spielort ein, was laut Regularien um exakt 36 Sekunden (gemessen mit einer Funkuhr) über dem vorgesehenen Rahmen ist. Die Gäste, die als Achter um den Klassenerhalt kämpfen, treten in Folge nicht an und bekommen Recht. Plock verliert dadurch die Tabellenführung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen