Szilagyi mit Bank-Comeback

Aufmacherbild

Viktor Szilagyi steht erstmals nach seinem Bänderriss im Ellbogen wieder im Kader der SG Flensburg-Handewitt. Allerdings kommt der ÖHB-Kapitän nicht zum Einsatz und verfolgt den 31:28-Sieg beim SC Magdeburg die ganze Zeit über von der Bank aus. Für die Hausherren trifft ÖHB-Rechtsaußen Robert Weber fünfmal ins Schwarze. Flensburg bleibt durch den siebten Saisonerfolg an den Top-Teams dran und rangiert auf dem vierten Tabellenplatz. Magdeburg liegt an der achten Stelle.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen