Kein Geschenk für Szilagyi

Aufmacherbild

Für die Österreicher-Filiale, Bergischer HC, setzt es am sechsten Spieltag der deutschen Handball-Bundesliga die vierte Niederlage am Stück. Den favorisierten Rhein-Neckar Löwen unterliegt man vor eigenem Publikum mit 21:24 (11:10). Die beiden Hermann-Brüder Maximilian und Alexander kommen auf drei bzw. einen Treffer. Dem verletzten Viktor Szilagyi bleibt an seinem 37. Geburtstag nur die Zuseher-Rolle. In der Tabelle liegt der Bergische HC derzeit an 16. und zugleich drittletzter Stelle.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen