Derby-Schlager geht an Westwien

Aufmacherbild
 

Westwien hat am Samstag in der 8. Runde der Handball-Liga-Austria (HLA) das Derby gegen die Fivers WAT Margareten 30:28 gewonnen und damit die Tabellenführung behauptet.

Die Gäste erwischten zwar den besseren Start und lagen bis zur 45. Minute stets voran, im Finish zog West Wien aber von 24:24 (51.) auf 28:24 (57.) davon und schaffte damit die Vorentscheidung.

Für die Fivers war es die erste Saisonniederlage. Ex-Nationalspieler Christoph Edelmüller: „Ich glaub, wir haben das Spiel selbst verloren, hatten das Spiel 40 Minuten im Griff, aber beim Stand von 21:18 haben wir den Kopf verloren und Westwien eingeladen, das Spiel zu drehen. Dazu Glückwunsch, aber jetzt gehts weiter.“

Kantersieg für Hard

In der Tabelle führt West Wien einen Punkt vor Bregenz, das sich aufgrund des Europacup-Einsatzes bereits am Mittwoch in Leoben 34:29 durchgesetzt hatte.

Meister Hard gab sich beim 40:23-Kantersieg daheim gegen Aufsteiger St. Pölten keine Blöße, Krems musste sich zu Hause gegen Linz nach zwischenzeitlichem 21:24-Rückstand mit einem 26:26 zufriedengeben.

Schwaz hatte beim 34:24-Heimerfolg gegen Schlusslicht Bärnbach/Köflach keine Probleme.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen