Fivers bleiben in HLA makellos

Aufmacherbild
 

Die Fivers bleiben in der HLA makellos

Aufmacherbild
 

Für die steirischen Vereine in der Handball-Liga Austria (HLA) ist in der siebenten Runde nichts zu holen gewesen.

Hatte HC Bruck am Vortag daheim gegen Meister HC Hard 30:32 verloren, unterlag am Samstag Union Leoben bei UHK Krems 29:34 und HSG Bärnbach/Köflach bei HC Fivers WAT Margareten 24:35.

Die Wiener gewannen damit auch ihr siebentes Spiel, sie liegen nach Verlustpunkten vier Zähler voran.

Fivers mannschaftlich geschlossen

Der Topscorer der Partie war zwar der neunmal bei den Heimischen erfolgreiche Maxim Butenko, doch die Fivers waren im Kollektiv klar stärker.

Trainer Peter Eckel war vor allem mit der Deckung des Supercup-Siegers zufrieden, diese hatte zuletzt beim recht knappen Heimerfolg gegen Bruck nicht so gut funktioniert.

Bregenz liegt drei Zähler hinter den Fivers, hat aber ein Match mehr gespielt.

West Wien in der Südstadt gegen Linz

Die Runde wird am Sonntag (16.00 Uhr) mit West Wien gegen HC Linz abgeschlossen.

Die Partie bildet in der Südstadt den Auftakt zu einem Doppel, deren Höhepunkt das EM-Qualifikationsspiel der Frauen zwischen Österreich und den Niederlanden ist (18.15 Uhr).

Als Ehrengast hat sich Hassan Mustafa angekündigt, der ägyptische Weltverbandspräsident.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen