Die Siegesserie des HC Hard ist gerissen

Aufmacherbild
 

Meister und Leader HC Hard hat am Samstag in der 11. Runde der Handball-Liga Austria (HLA) nach zehn Siegen erstmals verloren.

Die Vorarlberger mussten sich bei den Fivers WAT Margareten letztlich glatt mit 21:30 (8:14) geschlagen geben, womit die zweitplatzierten Wiener dem Spitzenreiter bis auf vier Punkte nahe kamen.

Bregenz festigt Rang drei

Im zweiten Duell zwischen Wien und Vorarlberg setzte sich die Mannschaft aus dem "Ländle" durch: Bregenz rang SG West Wien mit 28:26 (13:12) nieder, womit der dritte Tabellenrang gefestigt wurde.

Die Wiener fielen sogar auf Platz fünf zurück, Leoben ist nach dem glatten 24:14 über Schwaz neuer Vierter.

Erster Punkt für Bärnbach/Köflach

Krems erkämpfte bei HIT Tirol ein 25:24 und feierte damit den dritten Sieg en suite, während die Tiroler nach fünf Spielen wieder einmal ohne Punkte blieben.

Schließlich kam es zwischen Bärnbach/Köflach und HC Linz zur Punkteteilung, die Teams trennten sich 26:26. Für die Steirer ist es der erste Punktgewinn in dieser Saison.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen