Fivers Margareten bauen HLA-Siegesserie aus

Aufmacherbild

Supercup-Sieger Fivers Margareten hat am Montag seine Siegesserie in der Handball-Liga Austria (HLA) mit einem 46:32 daheim gegen Leoben auf zehn Erfolge und seinen Vorsprung auf sechs Punkte ausgebaut.

Denn der bisherige Verfolger Bregenz unterlag in Krems 24:28. Neuer Zweiter ist Hard nach einem 36:32 daheim gegen Linz. Bärnbach/Köflach besiegte Schwaz 26:25, Bruck gegen West Wien endete 22:22.

Fivers-B-Truppe reicht

Die Fivers ließen mehrheitlich ihre zweite Garnitur spielen, in der ersten Hälfte verzeichneten sie gleich elf Torschützen.

Ivan Martinovic nutzte die Chance, der 17-jährige Nachwuchsspieler wurde mit acht Toren zum Topscorer der Partie wie auch zum "Man of the Match".

Der am Freitag von den Fivers zum Hinrunden-Ausgang besiegte Meister Hard hatte gegen Schlusslicht Linz einiges an Mühe, setzte sich nach einem 16:16 zur Pause erst in den letzten zehn Minuten etwas ab.

Bregenz verliert

Auch in Krems war es nach 30 Minuten remis gestanden (14:14), unmittelbar nach dem Wechsel zogen die Gastgeber entscheidend davon.

Die Angelegenheit in Köflach war nur scheinbar eine knappe, der Schwazer Anschlusstreffer fiel erst eine Sekunde vor Schluss. Davor hatten die Steirer mit bis zu sechs Toren geführt.

Allerdings waren sie zur Pause noch 10:13 zurückgelegen. In Bruck war der Endstand schon 4:42 Minuten vor Schluss gegeben, danach fiel beim vierten Remis dieser Punktejagd kein Tor mehr.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen