Bregenz im HLA-Halbfinale

Aufmacherbild
 

Bregenz löst letztes Halbfinalticket in der HLA

Aufmacherbild
 

Das Meister-Play-off der Handball Liga Austria (HLA) steuert in der letzten Runde auf einen Schlager zu.

Am Samstag feierten sowohl Tabellenführer Fivers Margareten (33:27 gegen Leoben) und die nur einen Punkt zurückliegenden Harder (34:20 gegen West Wien) Siege, damit kommt es zum Abschluss am kommenden Samstag im direkten Duell im "Ländle" zum Kampf um Platz eins.

West Wien verpasst die Top 4

Der frischgebackene Cupsieger Fivers tat sich zu Beginn gegen Leoben hart, konnte sich erst mit Fortdauer der ersten Hälfte klar absetzen.

Die den Wienern im Cupfinale eine Woche zuvor unterlegenen Harder hatten mit West Wien leichteres Spiel und beendeten damit auch die letzten Hoffnungen des Gegners auf eine Halbfinal-Teilnahme.

Bregenz macht Halbfinale perfekt

Das Ticket für die vorletzte Bewerbsphase sicherte sich neben den schon vor dieser Runde qualifizierten Fivers, Hard und Krems als letztes Team nun auch Bregenz.

Die Vorarlberger siegten im direkten Duell in der Wachau 38:31 und können mit zehn Punkten nicht mehr von West Wien oder Leoben (jeweils fünf) aus den Top vier verdrängt werden.

Die Spiele im Überblick:

Alpla HC Hard - SG INSIGNIS West Wien 34:20 (17:11)
Beste Werfer: Bjelis und Krsmancic je 6 bzw. Hermann und Wilczynski je 6

Fivers WAT Margareten - Union Juri Leoben 33:27 (12:13)
Beste Werfer: Edelmüller und Kirveliavicius je 7 bzw. Djukic 9, Maretic 6

Moser Medical UHK Krems - Bregenz Handball 31:38 (14:19)
Beste Werfer: Visy 8, Bozso 6 bzw. Babarskas 10, Mayer und Podvrsic je 8

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen