Hard und Fivers auf Final-Kurs

Aufmacherbild
 

Hard und Fivers nehmen Kurs auf HLA-Finale

Aufmacherbild
 

HC Hard und die Fivers Margareten haben wie im Vorjahr Kurs aufs Finale der Handball-Liga-Austria genommen.

Der amtierende Champion Hard setzte sich am Freitag im ersten Spiel der "best-of-three"-Halbfinalserie daheim gegen UHK Krems 26:23 (7:9) durch.

Vizemeister Fivers gewann das Derby auswärts gegen West Wien 28:22 (14:13).

Krems führt lange

Die Harder taten sich gegen die Kremser, die im Viertelfinale Bregenz aus dem Rennen warfen, lange Zeit extrem schwer.

Die Gäste aus Niederösterreich lagen bis zur 52. Minute meist mit zwei Treffern Vorsprung in Führung.

Im Finish zeigte dann aber vor allem Hards Dominik Schmid stark auf, der künftige Deutschland-Legionär führte mit drei Treffern in fünf Minuten den Umschwung an.

"Vor der Pause war es eine Abwehrschlacht"

"Vor der Pause war es eine Abwehrschlacht, auch danach haben wir uns gegen einen extrem unangenehmen Gegner sehr schwergetan", meinte Hard-Teammanager Berry Novacic.

"Erst im Finish hatten wir dann die Hand auf der Partie", sagte er.

Westwien "zu passiv"

In der ausverkauften Südstadt gaben die Gäste aus Margareten nach der Pause den Ton an. Bis zur 41. Minute schoss man sich einen Vier-Tore-Vorsprung heraus, den man sich in der Schlussphase nicht mehr nehmen ließ.

"Die erste Halbzeit war ok, in der zweiten sind wir dann schnell in Rückstand geraten und waren dann ein bisschen zu passiv, immer ein bisschen zu spät dran", meint Westwien-Trainer Erlingur Richardson nach der Niederlage. "Die Fivers wollten den Sieg heute wahrscheinlich ein wenig mehr, wir waren von unserer Mentalität her zu passiv."

Halbfinale, Serie "best of three", 1. Spiel:

SG Handball Westwien - Fivers WAT Margareten 22:28 (13:14)
Beste Werfer: Hermann 6, Führer 4, Wilczynski 4/3 bzw. Eitutis 5, Jonas 5
Stand in der Serie: 0:1. Spiel 2 am Dienstag (20.30 Uhr) in der Sporthalle Wien-Margareten.

HC Hard - UHK Krems 26:23 (7:9)
Beste Werfer: Tanaskovic 7, Jochum 4/4, Schmid 4 bzw. Mitkov 5, Visy 5/4, Schopf 5
Stand in der Serie: 1:0. Spiel 2 am Montag (20.20 Uhr) in Krems.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen