Fivers bleiben Nummer 1 in Wien

Aufmacherbild
 

Fivers verteidigen Spitze mit Derby-Sieg

Aufmacherbild
 

Die Fivers haben in der Handball Liga Austria (HLA) ihre Position als Nummer eins in Wien neuerlich unter Beweis gestellt.

Der Meister aus Margareten feierte am Samstag gegen West Wien einen 29:26 (12:12)-Sieg und verteidigte damit die Tabellenführung mit Erfolg.

Die Fivers führen weiter zwei Punkte vor Bregenz, das sich gegen Linz mit 39:31 durchsetzte.

West Wien wartet weiter auf Derby-Sieg

West Wien hatte sich Chancen ausgerechnet, die Negativserie im Derby endlich zu beenden.

Nach zuletzt vier Siegen in Folge sind die Grün-Weißen mit viel Selbstvertrauen in die Hollgasse gereist, zudem mussten die Fivers Ziura, Abadir und Merten ersetzen.

Doch aus dem ersten Derby-Sieg seit 30. April 2005 und dem ersten überhaupt in der Hollgasse wurde nichts, weil die Gäste im Finish einbrachen.

Remis zwischen Tirol und Hard

1.200 Zuschauer erlebten 50 Minuten lang eine ausgeglichene Partie. West Wien ging sogar mit einer 22:20-Führung (51.) in die letzten Spielminuten, doch den Fivers gelang mit einer starken Serie (7:1 Tore bis zur 58. Minute) noch der Umschwung.

Bregenz tat sich gegen die Linzer 44 Minuten lang schwer (25:25), setzte sich dann aber mit einem lauf von 7:2 Toren entscheidend ab. Der drittplatzierte HC Hard musste sich bereits zum fünften Mal in acht Spielen mit einem Punkt begnügen.

Die Vorarlberger dominierten bei HIT Tirol über weite Strecken, gerieten kurz vor Schluss aber in Rückstand und schafften zehn Sekunden vor Schluss doch noch das Tor zum 23:23-Endstand. Krems setzte sich gegen Schlusslicht Bärnbach/Köflach mit 34:31 durch, Leoben besiegte Schwaz mit 30:28.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen