Schlinger wechselt nach Hard

Aufmacherbild
 

Roland Schlinger kehrt in die österreichische Handballliga zurück. Der 31-Jährige hat beim HC Alpla Hard einen Dreijahres-Vertrag mit Option auf eine weitere Saison unterschrieben. Der Vorarlberger Verein, der derzeit im HLA-Finale steht, muss keine Ablöse für den Wiener bezahlen, da dessen deutscher Verein HBW Balingen-Weilstetten abgestiegen ist. Schlingers Vertrag besitzt für die zweite Liga keine Gültigkeit. Der 156-fache Teamspieler wechselte 2010 von den Bregenzern nach Deutschland.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen