Leoben kritisiert offenen Brief

Aufmacherbild
 

In Leoben zeigt man sich ob dem offenen Brief der Bregenzer, in welchem die HLA-Schiedsrichter kritisiert werden verärgert. "Der offene Brief von Bregenzer Seite ist plump, peinlich und durchschaubar. Hier wird offensichtlich versucht im Hinblick auf das vorentscheidende Spiel am Samstag Einfluss zu nehmen", so Trainer Volker Hage. "Es ist beschämend, dass ein Verein wie Bregenz dies nötig hat. Jeder Verein in Österreich hätte schon 20 offene Briefe schreiben können", so Hage weiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen