Conny Wilczynski macht Schluss

Aufmacherbild

Handball-Star Konrad "Conny" Wilczynski beendet seine Karriere. Der Westwien-Akteur hört mit Saisonende auf, um sich fortan ausschließlich seiner Funktion als Manager des HLA-Klubs zu widmen: "Ich hatte das Glück, bei tollen Vereinen spielen zu dürfen und dort von Vereinsseite, Spielern und Trainern viel dazuzulernen." Wilczynski spielte für Bregenz, die Füchse Berlin und Westwien. Für den ÖHB absolvierte er 136 Spiele (578 Tore) und bestritt die EM 2010 und 2014 sowie die WM 2011.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen