Bregenz-Manager ist Schein los

Aufmacherbild
 

Roland Frühstück, Manager von Handall-Rekordmeister Bregenz, soll seinen Führerschein los sein. Wie die "Vorarlberger Nachrichten" berichten, wurde der 54-Jährige Mitte März von der Polizei mit 1,0 Promille Alkohol im Blut gestoppt. Er habe "drei kleine Bier und zwei Achtel Wein" getrunken. Frühstück, der im Voralrberger Landtag als ÖVP-Klubobmann fungiert, muss seinen Führerschein für vier Wochen abgeben. Zudem bekommt er eine Geldstrafe und muss zu einem "Verkehrscoaching".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen