Bregenz Handball: Offener Brief

Aufmacherbild
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

neunmal ist in den vergangenen zwölf Jahren der österreichische
Handballmeister aus Bregenz gekommen. Aber selten einmal sind wir so stolz auf unsere Mannschaft gewesen wie am Samstag in Hard.

Gleichzeitig waren wir noch nie so sprachlos über eine Schiedsrichterleistung wie an diesem Abend.

Gerade in einer rasanten Sportart wie Handball werden nie alle einer Meinung sein. Niemand sollte die alleinige Wahrheit für sich beanspruchen. Angesichts der Häufung der spielentscheidenden Fehlpfiffe in eine Richtung fällt es uns aber schwer, an Zufälle zu glauben. Da wollte jemand, dass wir nicht gewinnen. Wenn wir ehrlich gewesen wären, hätten wir deswegen bei der Wahl des besten Harders
nicht Tanaskovic sondern Hurich sagen müssen. Dass der übrigens der Bruder eines aktuellen Mitbewerbers um einen Halbfinalplatz ist, das setzt der schiefen Optik die Krone auf. Unzählige einseitige Pfiffe gegen Bregenz können in Videosequenzen gut nachgewiesen werden.

Hier schreibt Ihnen niemand, der davon ablenken will, dass wir sportlich schon bessere Zeiten hatten. Hier schreibt Ihnen kein beleidigter Rekordmeister. Hier schreibt Ihnen auch niemand, der das Verhalten seines Spielmachers am Samstag entschuldigen will.

Hier schreibt Ihnen jemand, der sich vor seine Mannschaft und seinen Trainer stellt, weil die hart um den Erfolg kämpfen und eine dermaßen enttäuschende und respektlose Behandlung, denken wir an völlig überforderte Schiedsrichter beim Spiel gegen die Fivers in Wien vor ein paar Wochen, nicht verdient haben.

Wir werden als Reaktion auf den Samstag noch enger zusammenrücken und hoffen, dass unsere Bemühungen in Zukunft nicht mehr von unabhängigen Dritten mutwillig torpediert werden. Gleichzeitig hoffen wir auch, dass die Verantwortlichen der Schiedsrichterkommission, des ÖHB und der HLA entsprechend und im Sinne der Fairness im Handballsport agieren werden.

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand, Geschäftsführung und sportliche Leitung von Bregenz Handball


Michael Casagranda - Michael Dünser - Michael Sitte - Günther Tarabochia - Manfred Wassel – Thomas Berger – Roland Frühstück

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen