Isländer Jonsson soll es für Westwien richten

Aufmacherbild
 

Der HLA-Club Westwien ist auf der Suche nach einem Trainer-Nachfolger für Erlingur Richardsson, der im Sommer in die deutsche Handball-Bundesliga zu den Füchsen Berlin wechselt, fündig geworden.

Der Isländer Hannes Jon Jonsson, der derzeit beim deutschen Zweitligisten ThSV Eisenach tätig ist, wechselt im Sommer als Spielertrainer in die Bundeshauptstadt.

Der Rückraum-Mitte-Spieler, der bereits in Island, Norwegen, Dänemark und Deutschland jeweils in der Ersten Liga gespielt hat, freut sich schon auf seine neue Aufgabe.

Starke Vita des Isländers

"Ich hatte im Dezember Gespräche mit Westwien, da habe ich gesehen, wie professionell der Verein arbeitet, und die Leute, die ich getroffen habe, haben mich einfach überzeugt", wurde der 34-Jährige in einer Aussendung der Wiener zitiert.

Jonsson hat 43 Länderspiele für Island bestritten, war u.a. bei der EM 2008 im Nationalteam dabei, wurde 2004/05 Cupsieger in Island und schaffte jeweils mit TSV Hannover Burgdorf und ThSV Eisenach den Aufstieg in die erste deutsche Bundesliga.

In der Saison 2012/13 wurde er zum Spieler des Jahres in der Zweiten Bundesliga gewählt.

Jonsson erwartet sich Erfolg

"Wir hatten mit einigen Trainern gute Gespräche, haben uns nun aus tiefster Überzeugung für Hannes Jon Jonsson entschieden. Er passt sowohl von unserer Philosophie als auch vom Menschlichen sehr gut in die Westwien-Familie und bringt aus seiner langen Karriere große internationale Erfahrung als Spieler mit", erklärte Club-Manager Konrad Wilczynski, warum die Entscheidung auf Jonsson fiel, der sich in Wien "hauptsachlich als Trainer und danach als Spieler" sieht.

"Ich habe in meiner Karriere das Glück gehabt, bei vielen guten Trainern zu spielen", sagte der künftige Westwien-Coach.

"Ich hoffe, ich kann von jedem etwas mitnehmen und in Kombination mit meinen Ideen etwas erreichen. Ich glaube auch, dass ich der Mannschaft als Spieler helfen kann, und wenn nicht, dann bekomme ich einfach keine Spielminuten, so einfach ist das. Kurz gesagt: ich erwarte mir Erfolg!"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen