Krems will Final-Einzug, Meister Fivers den Ausgleich

Aufmacherbild

In Grunddurchgang und Meister-Play-off der Handball-Liga Austria (HLA) ist UHK Krems jeweils Erster gewesen, nun könnten die Wachauer auch als erstes Team ins Finale einziehen.

Nach dem 25:23-Heimsieg gegen HIT Tirol wird es am Mittwoch (20.20 Uhr) in Innsbruck aber wohl ein hartes Stück Arbeit, um in der "best of three"-Serie entscheidend auf 2:0 zu stellen.

Von fünf Saison-Begegnungen gingen drei an Krems, eine endete remis. Am 10. Dezember landeten die Tiroler einen 21:17-Heimerfolg, daran wollen sie nun anknüpfen.

"Kleinigkeiten entscheiden"

"Wir haben gesehen, dass wir auf Augenhöhe mit Krems spielen können", erklärte Coach Stefan Öhler nach dem knappen Ausgang des ersten Halbfinal-Duells. "Mit etwas mehr Abgebrühtheit ist der Sieg drin." Im Meister-Play-off gewann Krems in Innsbruck nur 25:24.

Die Kremser wollen sich vor allem im Spiel nach vorne steigern. "Gegen Tirol tun wir uns immer schwer", meinte Stütze Ivica Belas zur Ausgangsposition.

"Dieses Spiel wird wieder von Kleinigkeiten entschieden werden, sei es zum Beispiel von den Torhüterleistungen oder von der Tagesverfassung."

Hard überrascht den Meister

Am Donnerstag (20.20, live ORF Sport +) spielt Meister und Cupsieger Fivers daheim gegen das Out, nachdem die dramatische Auftaktpartie gegen Hard auswärts nach der zweiten Verlängerung 39:40 verloren worden war.

Die Vorarlberger wollen es erst gar nicht auf ein weiteres Heimspiel ankommen lassen. "Jetzt wollen wir alles daran setzen, um in Wien den Sack zuzumachen", meinte Hards sportlicher Leiter Hansjörg Füssinger.

Fivers sind vom Ausgleich überzeugt

Eine erneut enge Partie wäre keine Überraschung, denn neben einem 27:27 in Hard gab es in dieser Saison durchwegs Heimsiege mit einem Tor Differenz.

Club-Manager Thomas Menzl ist vom Ausgleich in der Serie überzeugt: "Ich kenne meine Mannschaft", sagte er unmittelbar nach der knappen Niederlage.

"Heute ist sie noch traurig und schon morgen wird sie wieder aufstehen und am Donnerstag wieder ein tolles Spiel zeigen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen