Tabellenführer-Duell in Krems

Aufmacherbild
 

Hard und Krems um Vorentscheidung in Hauptrunde

Aufmacherbild
 

Am Donnerstag könnte es in Krems eine Weichenstellung im Kampf um Platz eins im Meister-Play-off geben.

Tabellenführer HC Hard gastiert ab 18.00 Uhr beim punktgleichen Verfolger UHK Krems, ein Sieger würde mit zwei Punkten Vorsprung auf den Konkurrenten in die letzten drei Runden gehen. Beide Teams stehen allerdings schon fix im Semifinal-Play-off.

Hard mit Rückenwind aus Derby

Die Harder kommen mit dem dritten Sieg in einem "Ländle"-Derby gegen Bregenz in Folge in die Wachau. Davon lässt sich UHK-Flügelspieler Norbert Visy aber nicht beeindrucken:

"Wir benötigen eine weitere Steigerung, wenn wir zu Hause voll punkten wollen. Ich bin überzeugt, dass uns dies gelingen kann." Die Vorarlberger gaben indes bekannt, dass Torhüter Jürgen Suppanschitz den Club mit Saisonende verlassen wird.

Heuer immer ein spannendes Duell

Die Saison-Statistik der Spiele von Krems gegen Hard verspricht ein spannendes Match. Im Grunddurchgang endeten beide Partien unentschieden, das Play-off-Spiel in Hard gewannen die Gastgeber 24:22.

Über ein neuerliches Remis würden sich die Fivers freuen, der Meister könnte dann am Samstag (19.00 Uhr) mit einem Sieg in Bregenz bis auf einen Zähler an das Top-Duo heranrücken. Zeitgleich wird Linz gegen Tirol spielen.

West Wien verlängert mit Schlüsselspieler

In der Aufstiegs-Play-off vermeldete West Wien die Weiterverpflichtung seines Regisseurs Augustas Strazdas bis 2015. Der 32-jährige Litauer gilt als verlängerter Arm von Coach Romas Magelinskas, in seinen bisher 17 HLA-Saisonpartien kam er auf 82 Treffer.

West Wien liegt nach sechs von 14 Runden punktgleich mit Leader Leoben auf Play-off-Platz zwei und ist damit auf einem guten Weg in die Top Vier bzw. zurück in die HLA.

ÖHB-Frauen gegen Schweden

Krems gegen Hard ist am Donnerstag in Krems übrigens nur die Ouvertüre, ehe um 20.25 Uhr Österreichs Frauen-Nationalteam gegen Vize-Europameister Schweden in Gruppe 5 der EM-Qualifikation antritt.

In der ÖHB-Truppe ist mit der Torfrau Melanie Herrmann eine Neue dabei, die Tochter einer Österreicherin und eines Deutschen spielt in Frankfurt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen