ÖHB bangt um Viktor Szilagyi

Aufmacherbild
 

Nur wenige Tage vor Beginn der Handball-Europameisterschaft in Dänemark bangt das österreichische Nationalteam um seinen Kapitän. Viktor Szilagyi laboriert seit vergangenem Freitag an einer Sprunggelenksverletzung und droht das Turnier zu verpassen. "Es geht ganz gut", gibt sich der 35-Jährige zwar optimistisch, nachdem er den Fuß erstmals belastete, allerdings steht noch eine MR-Untersuchung aus, die genauere Aufschlüsse über den Grad der Verletzung geben soll.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen