ÖHB bewirbt sich um EM 2020

Aufmacherbild
 

Der österreichische Handballbund ÖHB bewirbt sich neben Schweden, Norwegen und Dänemark um die Ausrichtung der Handball-Männer-Europameisterschaft 2020. Bereits 2010 hat Österreich die EM ausgerichtet, wie vor drei Jahren soll laut ÖHB-Generalsekretär Martin Hausleitner in Wien, Graz, Innsbruck und Linz gespielt werden. Eine Hürde könnte die von der EHF geforderte Minimalkapazität sein. "Die Wiener Stadthalle ist schon jetzt zu klein. 15.000 Zuschauer sind derzeit das Minimum", so Hausleitner.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen