Deutsche bei Handball-EM out

Aufmacherbild

Deutschland ist bei der Handball-EM in Serbien in der Zwischenrunde gescheitert. Die Sieben von Bundestrainer Martin Heuberger unterliegt im Schicksalsspiel um den Halbfinaleinzug Polen knapp mit 32:33 (17:18). In der Schlussphase kämpft sich die DHB-Auswahl in Unterzahl noch einmal heran und geht zwischenzeitlich sogar mit zwei Toren in Führung. Doch Polen schlägt zurück. Kreisläufer Bartosz Jurecki (5 Tore) stellt die DHB-Verteidigung immer wieder bloß. Michael Haaß verletzt sich am Knöchel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen