Bregenz erwartet Hexenkessel

Aufmacherbild

Bregenz Handball startet am Samstag gegen KH Prishtina in die Qualifikation für den EHF Cup. Über die Gastgeber ist wenig bekannt, eines ist jedoch sicher: "Prishtina spielt immer vor ausverkauftem Haus und die Fans dort verwandeln die Halle in ein Tollhaus", weiß Julian Rauch. Die Vorarlberger müssen im Kosovo auf den verletzten Spielmacher Drasko Mrvaljevic verzichten, sehen sich aber dennoch als Favorit und wollen sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 14. September schaffen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen