EHF-Cup: Hard gewinnt Hinspiel

Aufmacherbild
 

Der HC Hard hat das Hinspiel gegen Balatonfüred KSE vor eigenem Publikum mit 31:26 gewonnen. Die Vorarlberger haben sich damit eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Aufstieg in die Gruppenphase des EHF-Cups verschafft. Nachdem es zur Pause noch 13:13 gestanden ist, fällt die Entscheidung in etwa zehn Minuten vor Schluss, als sich Hard mit fünf Toren Vorsprung absetzt. Die ruppige Partie ist von vielen Zwei-Minuten-Strafen geprägt. Das Rückspiel steigt am 29. November.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen