Bregenz locker eine Runde weiter

Aufmacherbild
 

Handball-Rekordmeister Bregenz zieht in eindrucksvoller Manier in die zweite Runde der EHF-Cup-Qualifikation ein. Die Vorarlberger entscheiden das Heimspiel gegen den kosovarischen Vertreter KH Prishtina deutlich mit 35:28 (18:13) für sich und setzen sich nach einem 28:22-Erfolg im Hinspiel mit einem Gesamtscore von 63:50 durch. Beste Werfer der Bregenzer sind Mayer (zehn Treffer) und Wassel (sieben). Nächster Gegner ist Branik Maribor (12. Oktober zuhause, 19. Oktober auswärts).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen