Hypo NÖ gegen Titelverteidiger

Aufmacherbild

Hypo Niederösterreich erwischt für die Gruppenphase der Handball-Champions-League kein leichtes Los. Österreichs Serien-Meister trifft in Pool A auf Titelverteidiger ETO Györ aus Ungarn und den deutschen Double-Gewinner Thüringer HC, der von ÖHB-Teamchef Herbert Müller betreut wird. Der vierte Gruppengegner wird in einem Qualifikationsturnier ermittelt, an dem unter anderem der dreifache CL-Sieger Viborg HK (Dänemark) teilnimmt. Die Gruppenphase startet am 5. Oktober.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen