CL: Auftakt-Pleite für Hypo NÖ

Aufmacherbild
 

Die Handballerinnen von Hypo Niederösterreich beginnen die Champions League mit einer deutlichen 21:30-Packung bei Metz HB. Die mit fünf Brasilianerinnen und zwei Ungarinnen ausgestattete Truppe von Trainer Andras Nemeth kann gegen die Französinnen kaum dagegenhalten. "Einige haben sich nicht an taktische Vorgaben gehalten, drei, vier waren nicht reif für die Champions League", ist Nemeth sauer. Zum Aufstieg ist Platz zwei in der Vorrundengruppe C mit Metz, Györ und Randers (DEN) notwendig.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen