Hypo NÖ unterliegt Valcea

Aufmacherbild

Ein Tor fehlt den Handballerinnen von Hypo Niederösterreich am Ende, um im Heimspiel gegen Oltchim Valcea den vorzeitigen Aufstieg in das Viertelfinale der Champions League zu fixieren. Die Südstädterinnen, die im Laufe der zweiten Hälfte sogar kurz mit drei Treffern Vorsprung führen, müssen sich den Rumäninnen mit 24:25 geschlagen geben. In Gruppe A liegt Hypo hinter Valcea auf Rang zwei. Am letzten Spieltag in einer Woche genügt auswärts bei Randers HK (DEN) bereits eine Niederlage mit -6.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen