Hypo NÖ gelingt CL-Sensation

Aufmacherbild
 

Hypo Niederösterreich bejubelt am fünften Spieltag der Gruppenphase der Frauen Champions League den zweiten Erfolg. Österreichs Meister bezwingt Tabellenführer ETO Györ völlig überraschend mit 29:27. Vor heimischer Kulisse erspielt sich Hypo schon in der ersten Halbzeit einen Zwei-Tore-Vorsprung (15:13), den die Truppe von Andras Nemeth verteidigt. Die Niederösterreicherinnen liegen mit vier Punkten auf dem letzten Rang der Gruppe C, am 13. November wartet das Rückspiel gegen die Ungarn.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen