Hard steht im Finale um die CL-Quali

Aufmacherbild
 

Handball-Meister HC Hard hat die erste Hürde zur erstmaligen Teilnahme an der Champions League seit zwölf Jahren genommen.

Die Vorarlberger besiegten am Samstag beim Qualifikationsturnier den bosnischen Gastgeber Banja Luka 35:33 nach Verlängerung (30:30, 17:14).

Im Entscheidungsmatch um den Einzug in die Königsklasse trifft Hard am Sonntag auf Elverum (NOR), das Limburg 35:30 bezwang.

Später Ausgleich

Gewinnen die Harder auch gegen die Norweger, bekämen sie es in der Gruppenphase unter anderem mit Metalurg Skopje oder den Kadetten Schaffhausen zu tun.

Bei einer Niederlage würde man in die Qualifikation für die Gruppenphase des EHF-Cups umsteigen, in der Hard in den vergangenen drei Jahren stets gescheitert ist.

In der mit 5.000 Zuschauern ausverkauften Partie gegen Banja Luka mussten die Harder nach langer, teils deutlicher Führung noch gehörig zittern, weil sie in der Schlussminute der regulären Spielzeit den Ausgleich kassierten. In der umkämpften Verlängerung behielten sie dann knapp die Oberhand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen