McIlroy im Achtelfinale, Masters-Champ Spieth out

Aufmacherbild
 

Der Traum vom Aufstieg ins Achtelfinale der mit 9,25 Mio. US-Dollar dotierten Matchplay-WM in San Francisco ist für Bernd Wiesberger geplatzt.

Der Burgenländer unterliegt in der dritten Gruppen-Partie Tommy Fleetwood (ENG) am 19. Loch und scheidet mit einer 1:2-Bilanz aus. Wiesberger belegt den geteilten 34. Rang und kassiert dafür 63.500 Dollar.

"Ziemlich enttäuscht"

"Ich bin ziemlich enttäuscht vom Resultat heute, aber ich habe zu Beginn nicht gut gespielt und habe die Löcher vier und elf mit Bogeys zu leicht hergegeben", teilt Wiesberger via Facebook mit.

"Es hätte in beide Richtungen enden können. Ein schlechter Schlag am ersten Extraloch hat es leider besiegelt", so der 29-Jährige. Seine Bilanz fällt dennoch positiv aus. "Ich habe trotzdem die ganze Woche ganz gutes Golf gespielt und freue mich jetzt auf 'ThePlayers'", meint Wiesberger, der ab Donnerstag beim 10-Millionen-Dollar-Event in Ponte Vedra Beach (Florida) antritt.

Fleetwood (2-1) steigt aus der Wiesberger-Gruppe aufgrund des gewonnenen Duells gegen Jamie Donaldson (WAL/2-1) ins Achtelfinale auf. Dort bekommt er es mit Branden Grace (RSA) zu tun.

Aufholjagd von McIlroy

Ebenfalls unter den letzten 16 ist auch der Weltranglisten-Erste Rory McIlroy (NIR). Der Nordire besiegt in einem spannenden Duell den Amerikaner Billy Horschel erst am 20. Loch.

Der Nordire rettet sich mit drei Birdies auf den letzten drei Löchern in die Verlängerung, wo er am zweiten Extraloch mit einem Par gewinnt. Sein Achtelfinalgegner ist Hideki Matsuyama (JPN), der in der dritten Gruppenpartie Kevin Na (USA) 5&4 besiegt.

Nicht mehr im Titelrennen ist der regierende Masters-Champ Jordan Spieth (USA). Der amerikanische Jungstar verliert das entscheidende Duell gegen Lee Westwood (ENG) 2 down, weil dem Engländer auf den letzten beiden Spielbahnen je ein Birdie gelingt.

Favoritensterben in San Francisco

Ebenfalls ausgeschieden ist Titelverteidiger Jason Day (AUS). Der Australier verliert alle drei Gruppenspiele im TPC Harding Park und ist am Wochenende ebenso Zuschauer wie etliche andere große Namen.

Sein Landsmann Adam Scott verabschiedet sich ebenfalls mit einer 0-3-Bilanz. In der Wiesberger-Gruppe erwischt es den Spanier Sergio Garcia (1-2), mit derselben Bilanz muss auch der Weltranglistendritte Henrik Stenson (SWE) die Segel streichen.

Weiters scheiden auch der Engländer Justin Rose und der US-Amerikaner Bubba Watson aus.

Die Achtelfinalpaarungen

In der Runde der letzten 16 stehen mit McIlroy und Jim Furyk (USA) nur noch zwei Spieler aus den Top-10 der Weltrangliste. Im Achtelfinale kommt es zu folgenden Duellen:

Rory McIlroy (NIR/1) vs. Hideki Matsuyama (JPN/16)

Paul Casey (ENG/37) vs. Charl Schwartzel (RSA/38)

Jim Furyk (USA/5) vs. J.B. Holmes (USA/12)

Rickie Fowler (USA/13) vs. Louis Oosthuizen (RSA/30)

John Senden (AUS/65) vs. Hunter Mahan (USA/32)

Gary Woodland (USA/52) vs. Marc Leishman (AUS/60)

Branden Grace (RSA/39) vs. Tommy Fleetwood (ENG/57)

Danny Willett (ENG/49) vs. Lee Westwood (ENG/27)

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen