Schwacher Start von McIlroy

Aufmacherbild

Der Nordire Rory McIlroy startet mit einer schwachen 73er Runde in die Houston Open und rangiert nach dem ersten Tag nur auf Platz 88. Damit ist auch die von US-Superstar Tiger Woods erst am Montag eroberte Weltranglisten-Führung vorläufig nicht in Gefahr. McIlroy könnte mit einem Sieg in Houston wieder an die Spitze zurückkehren. "Ich hatte von Beginn weg das Gefühl, etwas unsicher zu sein", erklärt der Freund von Caroline Wozniacki. In Führung liegt der US-Amerikaner D.A. Points (64).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen