Bowditch triumphiert in Texas

Aufmacherbild

Mit acht Schlägen Vorsprung sichert sich der Australier Steven Bowditch den Sieg bei der AT&T Byron Nelson in Irving, Texas. Der 31-Jährige feiert im TPC Four Seasons Resort seinen 2. Erfolg auf der PGA-Tour nach dem Debüt-Sieg bei den Texas Open 2014. Bowditch triumphiert nach Runden von 62, 68, 65 und 64 Schlägen mit 259 Strokes (-18) und kassiert 1,278 Mio. Dollar. Rang zwei (-14) teilt sich das US-Trio Charley Hoffman, Jimmy Walker und Scott Pinckney. Zach Johnson (USA/-13) wird Fünfter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen