McIlroy ist die neue Nummer 1 der Golf-Welt

Aufmacherbild
 

Rory McIlroy ist die neue Nummer eins der Golf-Welt! Der 22-Jährige gewinnt die Honda Classic in Palm Beach Gardens (Florida) und verdrängt den Engländer Luke Donald von der Spitze.
Am letzten Tag sichert McIlroy mit einer 69er-Runde seine Führung ab und beendet das Turnier mit 268 Schlägen (12 unter Par).
Spieler des Tages ist aber US-Superstar Tiger Woods. Der ehemalige Weltranglisten-Erste schlägt eine sensationelle 62er-Runde und rückt damit noch vom 18. auf den zweiten Platz vor (-10).

Der nordirische Golf-Jungstar Rory McIlroy hat am Sonntag das Honda Classic (5,7 Mio. Euro) in Palm Beach Gardens gewonnen.

Der 22-Jährige übernimmt damit erstmals die Führung in der Weltrangliste, er löst den Englnder Luke Donald ab.

McIlroy setzte sich mit 268 Schlägen (66+67+66+69) vor den US-Amerikanern Tiger Woods (270-71-68+69+62) und Tom Gillis (270-68+64+69+69/USA) durch.

Damit ist er der zweitjüngste Branchenführer aller Zeiten.

Tiger Woods mit Rekordrunde

Der ehemalige Superstar Woods feierte nach seiner sensationellen 62er Schlussrunde bei dem mit 5,7 Millionen Dollar dotierten US-PGA-Turnier ein beeindruckendes Comeback.

Es war die beste Finalrunde des 14-maligen Majorsiegers überhaupt in seiner 16-jährigen Karriere.

Der 36-jährige Kalifornier führte die Weltrangliste insgesamt 623 Wochen an.

US-Open-Sieger McIlroy erhielt für seinen dritten Sieg auf der US-PGA-Tour 777.500 Euro.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen