Wood: Guter Auftakt bei Comeback

Aufmacherbild

Golf-Superstar Tiger Woods legt bei seinem Comeback einen guten Start hin.

Zum Auftakt des Bridgestone Invitational in Akron/Ohio spielt der ehemalige Weltranglistenführende eine 68er-Runde und liegt mit zwei unter Par an der geteilten 18. Stelle.

In Führung liegt Adam Scott. Der Australier hält bei acht unter Par.

Auf Rang zwei liegt Scotts Landsmann Jason Day(-7). Dritter ist der seit Wochen in Hochform spielende US- Amerikaner Nick Watney mit fünf unter Par.

Starkes Comeback

Tiger Woods startet auf seinen ersten 18 Löchern, seit der Aufgabe beim The Players Championship am 12. Mai, mit neun Pars in Serie.

Mit Birdies auf der Zehn und Elf geht die lebende Golf-Legende auf zwei unter Par. Ein Bogey auf der 14 bessert der Tiger auf Hole 16 wieder aus. Damit teilt sich der US-Amerikaner unter anderem mit Luke Donald, der aktuellen Nummer eins der Welt, die 18. Position.

Ausgestattet mit seinem neuen, alten Caddie, Schulfreund Byron Bell, wirkt Woods bei seiner Rückkehr auf die PGA-Tour stets hochkonzentriert. Besonders seine Putt-Leistung ist bemerkenswert. Der einstige Dominator benötigt am ersten Tag seines Comebacks lediglich 27 Putts.

„Haben jede Menge Spaß zusammen“

„Es fühlt sich toll an. Ich hatte Spaß. Wie jeder, der verletzt war und dann zurückkehrt, war ich anfangs etwas nervös. Ich bin einfach rausgegangen und habe geschaut, was passiert“, strahlt Woods nach der gelungenen ersten Runde.

Über den neuen Partner an seiner Seite sagt er: “Wir hatten eine gute Zeit. Byron und ich kennen uns seit der siebten Klasse. Wir haben immer eine Menge Spaß zusammen.“

Australische Doppelführung

In Führung bei dem mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Turnier liegt mit Adam Scott ausgerechnet der Mann, der von Woods entlassenem Caddie Steve Williams betreut wird.

Der Australier spielt eine fulminante 62er-Auftakt-Runde und liegt mit einem Score von acht unter Par einen Schlag vor seinem Landsmann Jason Day.

„Alles ist sehr positiv, seitdem Steve da ist. Ich hoffe seine Ausstrahlung überträgt sich weiter so gut auf mich“, so Scott nach dem ersten Tag.

Lukas Peisteiner

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen