Spieth nicht mehr Nummer eins

Aufmacherbild
 

Nach nur zwei Wochen ist Jordan Spieth (USA) seine Führung in der Golf-Weltrangliste wieder los. Der zweifache Major-Sieger wird nach dem verpassten Cut bei "The Barclays" wieder von Rory McIlroy (NIR) an die zweite Position verdrängt. "Es macht eigentlich keinen großen Unterschied. Die letzten drei Jahre betrachtet ist Rory die Nummer eins, in diesem Jahr bin ich es", nimmt der US-Youngster den Ranking-Tausch locker. Jason Day (AUS) ist 3., Bernd Wiesberger liegt weiterhin an der 30. Stelle.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen