Justin Rose neue Nr. 3 der Welt

Aufmacherbild
 

Justin Rose steigt mit seinem ersten Major-Sieg in die Top 3 der Weltrangliste auf. Der 32-jährige Engländer verbessert sich mit dem Gewinn der US Open von Rang fünf auf Platz drei. US-Star Phil Mickelson, der in Ardmore die Open zum sechsten Mal als Zweiter beendete, verbessert sich von Platz zehn auf Rang sechs. An der Spitze der Weltrangliste liegen weiter Tiger Woods (USA) und Rory McIlroy (NIR). Österreichs Aushängeschild Bernd Wiesberger rutscht von Rang 62 auf den 64. Platz zurück.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen