Jim Furyk wieder in den Top Drei

Aufmacherbild

Mit seinem geteilten fünften Endrang beim "Memorial" stößt Jim Furyk wieder in die Top-3 der Weltrangliste vor. Der 45-jährige US-Amerikaner lag im September 2006 bereits auf Rang zwei des Rankings. Furyk überholt Bubba Watson (USA/4.) und Henrik Stenson (SWE/5.), liegt aber klar hinter Leader Rory McIlroy (NIR) und Jordan Spieth (USA). Der Burgenländer Bernd Wiesberger verteidigt seinen 37. Rang und schlägt als elftbester Europäer der Liste ab Donnerstag bei den Lyoness Open in Atzenbrugg ab.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen