Masters: Strafe gegen Woods

Aufmacherbild

Das 15. Loch der 2. Runde könnte Tiger Woods den Masters-Sieg 2013 kosten. Der US-Amerikaner traf bei seinem Annäherungsschlag die Fahne, danach rollte der Ball ins Wasser. Statt einer Birdie-Chance musste Woods noch um das Bogey kämpfen. Im Nachhinein bekommt er nun noch zwei Schläge Strafe, da er seinen Drop nicht nahe genug am ursprünglichen Liegeplatz des Balles ausführte. Woods liegt damit mit eins unter Par fünf Schläge hinter Leader Jason Day auf Rang 20.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen