Wiesberger gibt Saisondebüt

Aufmacherbild
 

Österreichs Nummer eins Bernd Wiesberger startet am Donnerstag bei den Johannesburg Open in seine dritte Saison auf der Europa-Tour.

Der 26-jährige Burgenländer hat sich für 2012 viel vorgenommen: Er will die im Vorjahr knapp verpasste Qualifikation für das Final-Turnier der Top 60 in Dubai schaffen und nach zwei zweiten Plätzen 2011 seinen ersten Titel auf der Tour erobern.

Auch Markus Brier, Hans-Peter Bacher und Florian Prägant schlagen bei dem mit 1,3 Millionen Euro dotierten Turnier ab, Martin Wiegele beginnt in zwei Wochen in Abu Dhabi.

Fünf Turniere in sechs Wochen für Wiesberger

Wiesberger hat für die erste Saisonphase gleich ein "Fünfer-Pack" geplant. Bis 22. Februar folgen nach Johannesburg und nur einwöchiger Pause die Turniere in Abu Dhabi, Katar, Dubai und Neu Delhi.

Der Oberwarter, der im Vorjahr auf der Europa-Tour viermal unter den besten Fünf platziert war, hat übrigens in Reiters Golf Hotels&Resorts in Bad Tatzmanndorf eine neue sportliche Heimstätte gefunden.

Brier hofft auf ersten Cut

Hat Wiesberger seit 2009 nach der besten Runde des Tages (64 Schläge) positive Erinnerungen an den Royal Johannesburg und Kensington GC (West- und Ostkurs jeweils Par 71), so hat Routinier Brier dort noch nie den Cut geschafft. Für Bacher und Prägant ist das Turnier Neuland.

Nicht weniger als 210 Spieler treten an, nur rund ein Drittel (65 und Schlag-gleiche) wird den Cut schaffen.

Schwartzel will Hattrick

Im Mittelpunkt des Interesses steht Masters-Champion Charl Schwartzel, er strebt den Hattrick bei diesem Turnier an.

Gefordert wird der 27-Jährige u.a. vom zweifachen US-Open-Champion Retief Goosen (beide RSA).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen