Brier in Spanien am Vormarsch

Aufmacherbild
 

Markus Brier trotzt bei den Open de Espana den schwierigen Wetterbedingungen. Der Wiener spielt in Sevilla eine Par-Runde und liegt mit insgesamt drei Schlägen über Par auf dem 24. Platz. Zwei Bogeys stehen ebensovielen Birdies gegenüber. Die 3. Runde wird wegen eines Gewitters und überfluteten Greens unterbrochen. Der Engländer Simon Dyson (-5) startet als Leader mit einem Schlag Vorsprung auf Sören Kjeldsen (DEN) und Pablo Larrazabal (ESP) in den Schlusstag, Campillo (ESP/-3) ist Vierter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen