Fowler gewinnt Scottish Open

Aufmacherbild
 

Der US-Amerikaner Rickie Fowler hat am spannenden Finaltag bei den Scottish Open das bessere Ende für sich. Der regierende Players-Champ spielt drei Birdies auf seinen letzten vier Löchern und sichert sich mit insgesamt zwölf unter Par den vierten Titel seiner Karriere. Sein Landsmann Matt Kuchar und Raphael Jacquelin (FRA) teilen sich mit einem Schlag Rückstand Rang zwei. Somit zählt Fowler zu den Topfavoriten beim am Donnerstag beginnenden dritten Saison-Major, den British Open.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen